Stellungnahme zur Weihnachtsmarkt-Absage durch ehrenamtlichen Verein

Der „Verein zur Förderung der Jugendarbeit in Bünde“ hat diese Woche bekanntgegeben, dass der Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz dieses Jahr nicht stattfindet. In den vergangenen Jahren hatten viele Ehrenamtliche ein Wochenende lang einen tollen Weihnachtsmarkt auf die Beine gestellt. Aufgrund vermehrter, vor allem auf Facebook stattfindender Diskussionen und Beschimpfungen der Ehrenamtlichen rund um die Absage der Veranstaltung „Ein Weihnachtsbaum für Bünde“ möchte ich dazu Stellung nehmen.

Enttäuscht von Kritik am ehrenamtlichen Engagement

Enttäuscht verfolge ich zurzeit die vielen Kommentare und Rückmeldungen aus der
Bevölkerung, in denen die Absage der Veranstaltung „Ein Weihnachtsbaum für
Bünde“ stark kritisiert wird. Ich habe selber viele Jahre Sportfeste organisiert und
hohen Respekt vor der Arbeit der Ehrenamtlichen, die bis jetzt über zehn Jahre das
Weihnachtsmarktgeschehen in Bünde mit großem Engagement unterstützt haben –
vier Tage quasi rund um die Uhr im Einsatz. Der Arbeitsaufwand wird durch sehr
viele helfende Hände organisiert, die zum Teil Urlaubstage investieren, um das zu
leisten. Dazu bedarf es einer intensiven Vorbereitung und zusätzlicher Arbeitseinsätze zum
Auf- und Abbau, ganz zu schweigen von der Verantwortung, die man als Veranstalter
trägt. In meinen Augen wurde in der Mitteilung des „Vereins zur Förderung der
Jugendarbeit in Bünde“ gut erklärt, warum auch in diesem Jahr die Veranstaltung nicht stattfinden kann.

Verständnis für die Entscheidung

Wir als Stadt bedauern natürlich diese Entscheidung, können die Beweggründe
jedoch durchaus nachvollziehen. Ich bin sehr enttäuscht, dass das große Engagement des Vereins und der ehrenamtlich Aktiven zur Unterstützung der Jugendarbeit derzeit von vielen Bürgerinnen und Bürgern mit Füßen getreten wird. Die Entscheidung ist den Verantwortlichen sehr schwer gefallen. Wir waren mit dem Verein im guten Austausch.

Veranstaltungen im Herbst / Winter

Klarstellen möchte ich an dieser Stelle, dass zwar der „Weihnachtsbaum für Bünde“
am 1. Adventswochenende ausfallen wird, aber keinesfalls der Weihnachtsmarkt
insgesamt abgesagt ist. Auch in unserer Stadt wird weihnachtliches Flair aufkommen. Das „Weihnachtliche Bünde“, das vom Stadtmarketing organisiert und vom Bünder Einzelhandel unterstützt wird, wird in diesem Jahr stattfinden. Selbstverständlich denken wir auch über Alternativen für Aktivitäten auf demRathausplatz nach und werden für die Bünderinnen und Bünder im Rahmen der Möglichkeiten für Weihnachtsstimmung in der Innenstadt sorgen.

Zudem gibt es am vom 29.10- 31.10.2021 ein „Zwiebelmärktchen“ in der Innenstadt sowie am 31.10. sowie am 28. November einen verkaufsoffenen Sonntag.


An dieser Stelle möchte ich mich nochmals ausdrücklich für die wertvolle Arbeit des
„Vereines zur Förderung der Jugendarbeit in Bünde“ bedanken. Von der Bevölkerung
wünsche ich mir, dass die Wertschätzung des Ehrenamtes im Vordergrund steht und
von pauschalen Urteilen in Zukunft Abstand genommen wird. Für Rückfragen
sprechen Sie mich gerne an.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Das Impfmobil kommt nach Bünde!

Nach einem erfolgreichen Start am vergangenen Mittwoch kommt das Impfmobil erneut nach Bünde. Angeboten werden die Impfstoffe von Johnson & Johnson und

Corona-Test-Möglichkeiten erweitert

Die fachlich betreuten Corona-Testmöglichkeiten in Bünde werden ab heute, dem 29.03., noch einmal deutlich ausgeweitet. Ab sofort sind tägliche Testungen von 7

Scroll to Top